© Horst Krogmann
© Songland Trio
© Anton.Tal
© Pim Toscani
© MANFRED POLLERT 2023
© Eugen Shkolnikov

Jazz im Gulfhaus

"Jazz im Gulfhaus" startet in eine neue Saison. Freut euch wieder auf die bekannt tolle Mischung aus Jazz, Soul, Blues & Funk!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Songland Trio - Freitag, 13. Oktober 2023
Mit ihrer neuen Band Songland können Sarah Lipfert, Christoph Reuter und Stephan Bormann gemeinsam ihrer großen Leidenschaft nachgehen und über stilistische Grenzen hinweg Songs schreiben, in denen sich Einflüsse aus Soul, Pop, Jazz und dem Singer-Songwriter Genre wiederfinden. Ihre Texte sind voller Poesie, die Songs musikalische Momentaufnahmen. Im Zentrum der Musik steht dabei die zauberhafte Stimme von Sarah Lipfert, die sie gekonnt auf Englisch und Deutsch in Szene setzt. Gemeinsam mit Christoph Reuter, bekannt für seine grenzenlose Spielfreude und eine ordentliche Portion Humor, und dem groovenden Gitarrenvirtuosen Stephan Bormann entsteht eine einzigartige Symbiose. Die Konzerte des Trios sind ein ganz besonderes Erlebnis. 2023 wird das Songland-Debütalbum erscheinen.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

WhatsFISH - Freitag, 10. November 2023
WhatsFISH wurde 2020 in Berlin von dem britischen Jazz-Gitarristen George Birkett und dem israelischen Bassisten Or Rozenfeld gegründet. Beiden fehlte etwas in der lokalen Szene – so starteten sie ein Projekt mit groovigen Elementen, das die Leute zum Tanzen bringt. Im Laufe des ersten Jahres wuchs die Band bis zum aktuellen Ensemble von 7 Mitgliedern: eine Bläsergruppe mit 3 Hörnern, Gitarre, Bass, Schlagzeug und Percussion. Nachdem die Corona-Maßnahmen gelockert wurden, konnte die Band endlich live auftreten und ihrer Bestimmung nachgehen: Tanzflächen füllen und für ausgelassene Stimmung sorgen. WhatsFISH schafft es trotz komplexen Grooves mit Elementen aus Jazz und afrozentrischer Musik ein breites Publikum –unabhängig von Alter und Hörvorlieben – zu begeistern.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Pim Toscani's All Stars - Freitag, 12. Januar 2024
Das Programm von die Pim Toscani’s Jazz All Stars bietet eine zeitgenössische Ausführung des Mainstream, Swing und Traditioneller Jazz Idioms. Die Formation garantiert ein gediegenes Zusammenspiel, die einzelnen Musiker bekommen jedoch genügend Gelegenheit sich auch solistisch hören zu lassen. Die Musiker der „All Stars“ bringen alle eine reiche Erfahrung in der Jazzmusik mit. Die Kapelle bietet ein abwechselndes Konzertprogramm voller musikalischer Überraschungen und garantiert bei Ihren Konzerten ein gepflegtes und begeistertes Auftreten in einem Programm mit musikalischem Feuerwerk.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

The Bluesanovas - Freitag, 09. Februar 2024
Wenn von Blues „made in Germany“ die Rede ist, kann man eigentlich nur die Bluesanovas meinen. In den vergangenen Jahren erarbeitete sich das Quintett den Status eines absoluten Live-Geheimtipps und konnte Fans wie Kritiker gleichermaßen von ihrem Retro-Stil überzeugen. Mit ihren bislang zwei veröffentlichten Alben und einer EP – die sie im legendären Sun-Studio in Memphis aufnahmen und produzierten – kann der Fünfer auf den großen Bühnen der Republik aus dem Vollen schöpfen und beweisen, zu was Blues „made in Germany“ fähig ist: Musik, die sofort übers Ohr ins Bein geht.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Daria and the Groove Foundation - Freitag, 08. März 2024
Treibende Basslinien, energiegeladene Bläserriffs, epische Gitarrensoli, funky Keys – verfeinert mit einem Hauch Jazz, einer berührenden, kraftvollen Stimme die unter die Haut geht und ein Groove der auf die Tanzfläche zieht. Wer den echten Retro Sound der 60er und 70er Jahre liebt, ist hier goldrichtig. Diese besondere Musik lässt die Band „Daria and the Groove Foundation“ in ihren eigenen Arrangements der großen Soulsongs von Künstlerinnen und Künstlern wie Aretha Franklin, Stevie Wonder, Dusty Springfield, Gladys Knight, Etta James, Otis Redding & vielen mehr wieder auferstehen.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Alle Konzerte finden jeweils ab 20 Uhr im Gulfhaus in Vechta statt. Einlass ist ab 19:30 Uhr.

Preise
jeweils 15 €
Ermäßigungsberechtigte: 10 €

Tickets gibt es bei bauXpert Gr. Beilage, Juwelen/Uhren/Optik Weiss, Floristik Maria Böske und unter www.jazz-gulfhaus.de

Preis

ab 15,00 €

Veranstalter

Kultur Rot-Weiss
49377 Vechta
www.jazz-gulfhaus.de

Kontakt

Gulfhaus
Zitadelle 13
49377 Vechta