© pixabay

Theaterhighlights in Vechta

Hier ist was los!

Die Theatersaison 2021/2022 in Vechta beginnt am 13. September. Auch diese Saison hat wieder Einiges zu bieten. Das Programm umfasst Klassiker wie „Anatevka" und „Mord im Orientexpress" von Agatha Christie. Außerdem wird es mit der bunten Komödie „Ein Käfig voller Narren" von Jean Poiret sowie dem Ohnsorg-Theater Klassiker „Champagner zum Frühstück" ironisch und unkonventionell im Metropol-Theater. Es ist wieder für jeden Geschmack das passende Bühnenstück dabei.

Wie üblich stehen insgesamt zehn Stücke auf dem Programm. Jedoch ist die Anzahl der maximal zulässigen Besucher auf aktuell 120 beschränkt. Die Abonnements müssen für ein weiteres Jahr ausgesetzt werden, behalten aber für die Spielzeit ab 2022/2023 nach wie vor ihre Gültigkeit. Bei allen Veranstaltungen sind auf Grund der aktuellen Corona-Situation die persönlichen Daten zu hinterlegen. Sämtliche Veranstaltungen finden unter Einhaltung der geforderten Hygienevorschriften und nach den aktuellen Corona-Vorschriften statt. Im Theater ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, die nur am Sitzplatz während der Vorstellung abgenommen werden darf.

Karten für die Veranstaltungen sind bei uns in der Tourist-Information (nur gegen Barzahlung), bei der Stadt Vechta, bei Schreibwaren Konerding und im Reisebüro Wilmering erhältlich.

Termine
  • Montag, 24. Januar 2022 um 20 Uhr: "4000 Tage" - ernste Komödie um Michael, der aus dem Koma erwacht und die Erinnerung an die letzten 4000 Tage und an seinen Lebensgefährten Paul verloren hat. Dieser Termin wird coronabedingt verschoben. Ein neuer Termin wird zeitnah bekannt gegeben.
  • Montag, 14. Februar 2022 um 20 Uhr: "Anatevka" - Musicalklassiker zwischen Komik und Tragik den armen Milchmann Tevje.
  • Donnerstag, 03. März 2022 um 20 Uhr: "Schmidts Tivoli - Schmidt Show on Tour" - das Original von der Reeperbahn Hamburg
  • Montag, 14. März 2022 um 20 Uhr: "Misery" - packender Bühnenthriller nach dem Roman von Stephen King um Paul, der nach seinem Autounfall ans Bett gefesselt und der Krankenschwester Annie ausgeliefert ist.
  • Montag, 4. April 2022 um 20 Uhr: "Mord im Orientexpress" - der bekannteste und meistverfilmte Fall von Agatha Christie um Meisterdetektiv Hercule Poirot kommt auf die Landesbühne.
  • Montag, 23. Mai 2022 um 20 Uhr: "Hase Hase" - eine Hommage an die Familie zwischen politischer Farce, anarchischer Komödie und nostalgischer Science-Fiction.

Veranstalter

Stadt Vechta
Burgstraße 6
49377 Vechta
Tel. (0 44 41) 88 60
www.vechta.de

Kontakt

Metropol Theater
Kolpingstraße 27
49377 Vechta
Tel. (0 44 41) 26 21