© Stadt Vechta/Börgerding
© Arndt Humphreys

Zeit für Musik

Die Reihe "Zeit für Musik" wird mit dem "1920er-Jahre Liederabend" fortgesetzt. Beim Konzert "Kein Schwein SMSt mich an" swingen das Vocalensemble "Heartchor" mit einem Klarinetten-Ensemble wie in den 1920er Jahren.

Musik zwischen zwei Katastrophen: in den Jahren zwischen dem Ende des ersten Weltkriegs und der "Machtergreifung" durch die NSDAP sprühte die deutsche Popkultur nur so vor Kreativität: über den Atlantik war in die Clubs und Cabarets der deutschen Großstädte die amerikanische Charleston- und Tangowelle herübergeschwappt. Diese traf im Deutschland der Weimarer Republik auf einen zuvor ungekannten Geist der Emanzipation, Freiheit und Frivolität. Das Ergebnis waren "beswingte" Schlager und Chansons, die durch ihren Charme und Wortwitz dieses kurze geschichtliche Intermezzo nachhaltig prägten und noch Sänger wie Max Raabe zu eigenen Wort- und Klangkreationen inspirierten.

Dieser Musik widmet sich in diesem Konzert das Vokalensemble "Heartchor", das sich unter der Leitung von Miriam Humphreys in den vergangenen Jahren immer wieder in die Herzen der Region sang und zuletzt auf dem niedersächsischen Chorfest 2018 im Rahmen der Landesgartenschau Bad Iburg für Furore sorgte. Unterstützt werden die sechs Damen stilecht vom KAJSEr-Klarinettenquintett unter der Leitung von Arndt Humphreys, der einen Großteil der Musik für dieses Projekt arrangiert hat.

Das Konzert mit Heartchor & Friends musste bereits wegen der Corona-Pandemie vom März 2021 verschoben werden und findet nun am Freitag, 7. Oktober 2022 um 19 Uhr im Metropol-Theater statt. 

Tickets kosten 10 € pro Person. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit. Weitere Tickets sind u.a. bei der Stadt Vechta, online und gegen Barzahlung auch bei uns in der Tourist-Information erhältlich.

Preis

ab 10,00 €

Kontakt

Metropol-Theater
Kolpingstraße 27
49377 Vechta
Tel. (0 44 41) 886-0