4Oktober—  18:00 Uhr

Politik und Verwaltung, Bürgerservice

Krankenhausentwicklung in Vechta - öffentliche Diskussion

Eine verbindliche Anmeldung bis zum 29. September ist aus organisatorischen Gründen notwendig und über www.initiative-vechta.de möglich. Dort finden Interessierte unter "Neuste Meldungen" auf der Startseite einen Link zum Anmeldeformular.

Das Thema "Krankenhausentwicklung in Vechta" ist topaktuell und wird am Dienstag, 4. Oktober, um 18 Uhr bei "Krögers großer Bruder" in Vechta öffentlich diskutiert.

Der Initiative Vechta – Verein für Stadtmarketing e.V. als Veranstalter ist es gelungen, ein hochkarätiges Podium für die Talkrunde zu gewinnen.

So werden nach einem Eingangsvortrag des Vorstandsvorsitzenden der Schwester Euthymia Stiftung Ulrich Pelster dieser sowie Landrat Tobias Gerdesmeyer, Vechtas Bürgermeister Kristian Kater, der Ärztliche Direktor des St. Marienhospitals Vechta Dr. Dietmar Seeger, der Ärztliche Direktor des St. Franziskus-Hospitals Lohne Dr. Amjad Azem, die Pflegedirektorin des St. Marienhospitals Vechta und des St. Franziskus-Hospitals Lohne Annedore Dierksen und der Referatsleiter Krankenhäuser im Niedersächsischen Sozialministerium Dr. Boris Robbers über die aktuelle Situation informieren und diskutieren.

Moderiert wird die Talkveranstaltung von Andy Böske.

Alle Gäste erhalten die Gelegenheit, ihre Fragen auf Bierdeckel zu schreiben, so dass die Fragen, die vielfach interessieren, dann an das Podium weitergegeben werden können.

Eine verbindliche Anmeldung bis zum 29. September ist aus organisatorischen Gründen notwendig und über www.initiative-vechta.de möglich. Dort finden Interessierte unter "Neuste Meldungen" auf der Startseite einen Link zum Anmeldeformular.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei; es gelten die am Veranstaltungstag aktuellen Corona-Regeln.

Di, 4. Oktober 2022

18:00 Uhr

Krögers Großer Bruder
Beim Alten Flugplatz 18
49377 Vechta