Gogol & Mäx | Humor in concert - TEATRO MUSICOMICO – das Jubiläumslachkonzert

Gogol und Mäx geben Gastspiel in Vechta: Musikkomiker treten mit Jubiläumsshow im Metropol Theater auf.

Die europaweit bekannten Musikkomiker "Gogol & Mäx" alias Christoph Schelb und Max-Albert Müller sind ein deutsches Musikkabarett-Duo und treten mit ihrer 30-Jahre-Jubiläumsshow im Vechtaer Metropol Theater auf. Am 10. November (Freitag) um 20.00 Uhr gastieren die Künstler mit ihrer Bühnenshow "Teatro Musicomico" in der Kreisstadt.

Sie sind die Paradiesvögel in der Welt der klassischen Musik und sorgen mit ihrem zwerchfellerschütternden, tempo- und geistreich ausgefochtenen musikalischen Feuerwerk der Töne seit nun mehr 30 Jahren für unvergessliche Abende in Konzerthäusern und Theatern in ganz Europa. Was die vielfach preisgekrönten und fernseherprobten Großmeister der humorbeseelten Bühnenkünste bieten, ist unbeschreiblich. Kaum hat der schwarz befrackte Pianist sich zum Solo ans Klavier begeben, wird er von Mäx, seinem langmähnigen Gegenspieler mit geistreicher List und Tücke in haarsträubende, aberwitzige Duelle verwickelt.

So klettert Gogol auf sein Klavier, nur um auf der eigens von Mäx aufgebauten Eisenstange, die, auf einer Vase und einer Tuba sitzend, kaum selbst zu halten scheint, seine Balancierfähigkeit zu zeigen. Und nicht nur das, er trägt dabei auch noch ein Tütü. Seine Komponisten sind die Beethovens, Mozarts oder Chopins, stark präsentiert auf "seinem" Klavier solo. Haben die beiden gerade keine weiteren klassischen Instrumente zur Verfügung, so erfinden sie eben neue oder benutzen sie anderweitig. Da wird aus dem in allen Schulmusikräumen vorhandenen Metallophon schnell ein Geigenersatz, der bewundernswerte Klänge hervorzaubert.

Gut zwei Dutzend Instrumente und ihre musikalischen und artistischen Lieblingsszenen haben die Publikumsverzauberer im Gepäck und verwandeln im Handumdrehen die Konzertsäle und Theater in tosende Arenen größter Heiterkeit.

"Teatro Musicomico" - Zwei prall gefüllte Stunden des Lachens und Staunens über die akrobatische und musikalische Kunstfertigkeit und die schier unbegreifliche Instrumentenvielfalt.

Die Hauptdarsteller sind erfahrene Bühnenprofis und Berufsmusiker. Christoph Schelb wurde 1968 und Max-Albert Müller 1956 (beide in Freiburg) geboren. Beide studierten Musik, Klavier, Gesang, Tontanz und Harmonielehre an der Pädagogischen Hochschule Freiburg. Nach verschiedenen Auftritten in der Heimat repräsentierten sie 1992 unter anderem ihr Bundesland Baden-Württemberg auf der Expo im spanischen Sevilla und agieren seither als Duo.

Tickets gibt es ab sofort im Rathaus Vechta, online unter www.vechta.de sowie an allen weiteren bekannten Vorverkaufsstellen.

Fr, 10. November 2023

20:00 Uhr

Metropol Theater
Kolpingstraße 27
49377 Vechta

Beim Abruf von Google Maps Karten werden unter Umständen personenbezogene Daten wie z.B. Ihre IP-Adresse erfasst und an den Anbieter in den USA weitergeleitet. Mehr Informationen erhalten Sie unter Datenschutz.
Ich möchte die Karte trotzdem nutzen.