In seinen Grundzügen bereits im 18. Jahrhundert erbaut, liegt das erweiterte, aber nun doch "alte" Rathaus idyllisch am Bee-Park.

Das vom Münsterschen Amtsrentmeister Alexander Wilhelm Driver 1711-13 errichtete Wohnhaus am Bürgermeister-Kühling-Platz 3 wurde 1887 durch einen Anbau erweitert. Hier war jahrzehntelang die Verwaltung für den Amtsbezirk und den späteren Landkreis Vechta untergebracht. Den Sitzungssaal ziert das Vechtaer Stadtwappen, das auf ein Stadtsiegel aus dem 14. Jahrhundert zurückgeht und eine spätbarocke Stuckdecke mit einem Deckengemälde aus dem 18. Jahrhundert mit Motiven aus der griechischen Mythologie. Von 1957 bis 1999 diente das Gebäude als Rathaus der Stadt Vechta, danach beherbergte es bis zum Jahr 2019 u.a. die Heimatbibliothek für das Oldenburger Münsterland und die Tourist-Information Nordkreis Vechta. Zur Zeit wird das Alte Rathaus saniert und renoviert und soll dann wieder der Vechtaer Stadtverwaltung zur Verfügung stehen.


Altes Rathaus
Bürgermeister-Kühling-Platz 3
49377 Vechta