© Sarah Rechbauer, David Königsmann, Nina Kuhn

Viva Vechta Open Air 2021

Am 16. und 17. Juli werden namhafte Künstler und Vorbands auf dem Stoppelmarktgelände auftreten. Es geht vor allem darum, dem Publikum eine Mischung aus Rock, Pop und Hip-Hop anzubieten und somit auch unterschiedliche Altersgruppen anzusprechen.

16. Juli 2021
Jan Delay und seine Band Disko No. 1 werden am ersten Festival-Tag die Bühne rocken. Schon einmal war der Künstler in Vechta und konnte seine Fans begeistern. Seine Konzerte sind einmalig. Es gibt nur wenig Musiker, die eine ähnliche überraschende Karriere vorweisen können. In seinen Songs steckt eine Mischung aus Disco, Trap, Funk, Afrobeats, Ska, Arenatechno, Raggea, Rock und Soul. Mittlerweile füllt der Hamburger Jung mit der markanten, nasalen Stimme große Hallen.

17. Juli 2021
Das nächste Highlight auf dem Stoppelmarktgelände: Sarah Connor kommt am 17. Juli 2021 nach Vechta. Für die Sängerin ist der Stoppelmarkt eine zusätzliche Station auf ihrer „Herz Kraft Werke"-Sommertour 2021. Ihr gleichnamiges Album stieg sofort von Null auf Eins in den deutschen Albumcharts. Die Single „Vincent" erreichte 2019 Goldstatus.

Eine weitere Sensation: Auch die Pop-Ikone Nena wird die Zuschauer auf dem Stoppelmarktgelände begeistern. Noch in diesem Jahr, am 16. Oktober 2020, wird sie ihr neues Album "Licht" veröffentlichen. Seit mehr als 40 Jahren steht sie schon auf der Bühne und ist noch immer eine namhafte Künstlerin der Neuen Deutschen Welle. Ihr Song "99 Luftballons" wurde über die Grenzen hinaus ein großer Erfolg und erreichte 5x Gold- und 1x Platinstatus.

Zusammen mit der Stadt Vechta und dem Bürgermeister Kristian Kater hat die Goldrush Festival GmbH dieses Event organisiert. Die Planung ist noch nicht ganz abgeschlossen. Tickets sind jedoch bereits erhältlich.

Leistungen
  • Stehplatz: 64,70 €
  • VIP-Ticket mit Zugang zu exklusivem Bereich, großer Auswahl an Freigetränken und Speisen: 121 €.


Die Tickets sind bei uns in der Tourist-Information oder unter www.deinticket.de erhältlich.