Terminkalender

Mittwoch, 24. April 2019
  • Ausstellung im Kaponier

    Beginn:

    Veranstaltungsort: Vechta

    Ausstellung mit Werken von Emre Meydan und Ellen Mäder-Gutz
    Der Kunstverein Kaponier Vechta präsentiert ab dem 12. April 2019 eine Ausstellung mit Bildern und Plastiken. Die beiden Künstler Emre Meydan und Ellen Mäder-Gutz haben sich in Walsrode kennengelernt und dort auch bereits gemeinsam ausgestellt. Nun zeigen sie ihre Werke unter dem Titel "Hof halten" im Kaponier in Vechta. Emre Meydan entwickelt seine Bilder in rohen, mit Stoff bespannten Holzrahmen. Der aus Ankara stammende Künstler lebt heute in Northeim. Die Vechtaer Künstlerin Ellen Mäder-Gutz war schon bei der Jahresausstellung 2018 des Kunstvereins Kaponier mit ihrer "floralen Kunst" zu sehen. Sie zeigt fein aus Holz entwickelte Plastiken, Malereien, aus Fotografien ausgearbeitete Drucke, gestrickte und gehäkelte Bilder. Die Vernissage ist am Freitag, 12. April, um 20 Uhr. Die Werke sind dann noch bis zum 5. Mai 2019 zu sehen.

    Öffnungszeiten des Kaponiers:
    Dienstag, Mittwoch, Freitag: 16-18 Uhr
    Donnerstag: 18-20 Uhr
    Samstag: 11-13 Uhr
    Sonntag: 11-13 und 15-18 Uhr

  • Ausstellung in Lohne

    Beginn:

    Veranstaltungsort: Rathaus, Lohne

    "Gradwanderung" im Rathaus Lohne
    Die Wanderausstellung "Gradwanderung" ist noch bis zum 30. April im Ratssaal des Lohner Rathauses zu sehen. Es handelt sich um eine interaktive Wanderausstellung der Deutschen Klimastiftung zum Thema Klimawandel. Sie sieht sich als "Klimahaus im Kleinen" und möchte Grundlagenwissen zum Klimasystem veranschaulichen, für den Klimaschutz sensibilisieren und nachhaltige Handlungsoptionen vermitteln. Hauptsächlich richtet sich die Ausstellung dabei an Schüler der Klassen 5 bis 13. Für den vertiefenden Unterricht können Schulen Klima-Koffer kostenlos ausleihen.

  • Bücherflohmarkt der Uni

    Beginn:

    Veranstaltungsort: Vechta

    Bücherflohmarkt der Unibibliothek
    Im Rahmen der Aktionswoche der Bibliotheken zum Welttag des Buches veranstaltet die Unibibliothek Vechta schon zum neunten Mal einen Bücherflohmarkt. Der Welttag des Buches am 23. April steht in diesem Jahr unter dem Motto "Unendliche Seiten". Die Einnahmen - mindestens 1 € pro Artikel wie Buch, CD, DVD oder Spiel - werden dem Kindergarten der St. Teresina Sisters in Tansania gespendet. Der Bücherflohmarkt ist von Montag bis Donnerstag von 8.30 - 20 Uhr, am Freitag von 8.30 bis 18 Uhr und am Samstag von 8.30 bis 16 Uhr für Kinder, Jugendliche und Erwachsene geöffnet und geht noch bis zum 27. April.


  • Projektausstellung "Frühling 2019"

    Beginn:

    Veranstaltungsort: Klosterkirche Vechta - Franzikanerplatz

    Die Künstlerin Klara Kayser stellt ihr Projekt "Frühling 2019" vor. Dort gestaltet die Künstlerin die Wandnischen der Kirche inspiriert von Psalm 121 "Ich hebe meine Augen auf...". Die Ausstellung kann zu den Gottesdienstzeiten, Konzerten, anderen Veranstaltungen und nach Vereinbarung unter 04441 / 9160101 besucht werden. 

  • 326. Historischer Nachmittag

    Beginn: 15:00 

    Veranstaltungsort: Antoniushaus Vechta

    Heimatbund lädt ins Antoniushaus Vechta ein
    Der Geschichtsausschuss des Heimatbundes für das Oldenburger Münsterland möchte die enge Beziehung zwischen Heimatzeitungen und Geschichtsbewusstsein bei seinem 326. Historischen Nachmittag aufgreifen. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 24. April ab 15 Uhr im Antoniushaus in Vechta, Klingenhagen statt. Zunächst berichtet Andreas Kathe über die Geschichte der hiesigen Presselandschaft und die Bedeutung von Heimatbeilagen. Im Anschluss greift Ulrich Suffner aktuelle Fragen nach der Zukunft von Regionalzeitungen in der sich wandelnden Medienwelt auf. Der Nachmittag endet mit einem Rundgang durch die Redaktionsräume der OV am Neuen Markt.
    Um Anmeldung bis zum 23. April wird gebeten: Tel. 04471/947722 oder E-Mail: info@heimatbund-om.de.

  • Lesung mit Helma Sick

    Beginn: 19:30 

    Veranstaltungsort: Rathaus Visbek

    Kulturkreis Visbek lädt zu einer Lesung mit Gespräch mit Frauenfinanzberaterin ein
    Am Mittwoch, 24. April lädt der Kulturkreis Visbek zu einer Lesung mit Gespräch mit Helma Sick in das Visbeker Rathaus ein. Helma Sick berät seit mehr als 30 Jahren in ihrem Münchner Unternehmen Frauen in Finanz- und Existenzfragen. Sie ist Autorin mehrerer Finanzratgeber. Ihr Credo " Ein Mann ist keine Altersvorsorge" ist fast zu einem geflügelten Wort geworden. Sie sagt, dass Frauen es sich nicht leisten können, Geldthemen bei der Lebensplanung auszublenden, sondern dass sie frühzeitig an eine eigenständige finanzielle Absicherung denken müssen. Die Lesung beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet 10 € inkl. Getränke. Eintrittskarten sind im Rathaus Visbek, bei der Papeterie Libellus in Visbek und bei der Buchhandlung Vatterodt in Vechta erhältlich.

Veranstaltungen

Mai 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31