© D. Stania; Gemeinde Goldenstedt
© D. Stania; Gemeinde Goldenstedt
© D. Stania; Gemeinde Goldenstedt
© D. Stania; Gemeinde Goldenstedt
© D. Stania; Gemeinde Goldenstedt

Wilde Geest zu Fuß: Moor erleben

Diese Wanderung ist durchgängig mit dem roten "Wilde Geest zu Fuß" - Logo ausgeschildert:

Es liegt ein ganz eigentümlicher Zauber über dem Goldenstedter Moor, das sich am besten in aller Ruhe zu Fuß erkunden lässt. Los geht es am Parkplatz beim „Haus im Moor“, das seit 1992 als vielseitiges Naturschutz-Informationszentrum (NIZ) dient. Von hier aus führt die Wanderung durch die urwüchsige faszinierende Landschaft aus längst vergangenen Zeiten, vorbei an alten bäuerlichen und industriellen Torfstichen sowie unberührten Moor- und Renaturierungsflächen mit einer vielfältigen Vogelwelt. Seit 1984 steht das weitläufige Hochmoor unter Naturschutz. Dafür, dass diese einzigartige Landschaft dennoch aus den verschiedensten Perspektiven begreifbar wird, sorgt das „Haus im Moor“ mit seinen vielfältigen Attraktionen. Dazu zählen der Moorerlebnispfad, ein 800 Meter langer Bohlenweg mit zahlreichen Informationstafeln, der Moortunnel, der das Moor aus einer unterirdischen Perspektive zeigt, und das Moorbioskopion, das neben einer Aussichtsplattform auch ein Labor bietet. Stärken können sich Wanderer mit regionaltypischen Speisen im Café des „Hauses im Moor“. Vor allem Buchweizenspezialitäten sind sehr beliebt. Bei schönem Wetter lässt sich dabei der Panoramablick von der großzügig angelegten Terrasse aus genießen. Und wer einmal doch zum Laufen zu müde ist, kann eine Fahrt mit der gemütlich tuckernden Moorbahn machen.

  • 5,0km

  • 1,10h

  • Parkplatz Haus im Moor, Arkeburger Straße 22, 49424 Goldenstedt

Downloads