© Reinhard Krummen
Kategorie-Icon

JVA-Shop Vechta

Im Hofladen der JVA für Frauen Vechta stehen Produkte zum Verkauf, die die Insassinnen der JVA selbst hergestellt haben. Hauptprodukte sind Sanddornerzeugnisse und die Küchentextilien mit dem Namen "Knastkitchen", aber auch Produkte aus anderen Justizvollzugsanstalten, u.a. höhenverstellbare Grills aus Oldenburg, Kohle aus Celle oder Grillzangen aus Hameln, sind in Vechta vorrätig.

Mehr als 3000 Sanddornpflanzen wachsen auf dem Gelände der JVA für Frauen an der Vechtaer Zitadelle. Es handelt sich um die größte Plantage Westdeutschlands. Die Pflege und Ernte erfolgt von inhaftierten Frauen unter Anleitung der Gartenbaumeisterin Diana Fieberg. Die vitaminreichen Bio-Beeren werden u.a. zu Likör, Saft, Fruchtaufstrich oder Sanddornsenf verarbeitet und unter dem Namen "Justiz-Irrtum" verkauft.

In diesem Jahr bietet die JVA für Frauen erstmals Sanddornbeeren zum selber ernten an. Ab dem 13. September bis voraussichtlich zum 29. September 2021 können Interessierte einen Termin zum Pflücken bei Frau Fieberg telefonisch unter (0 44 41) 916 01 78 vereinbaren.

Außer im Hofladen sind die Produkte auch online unter www.jva-shop.de erhältlich.
Eine Auswahl der Sanddorn-Produkte ist auch bei der Tourist-Information Nordkreis Vechta erhältlich.

Der Hofladen der JVA für Frauen Vechta an der Zitadelle 17 (links neben dem Museum) hat montags bis donnerstags von 13 bis 16 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung geöffnet.

Ausflugsregion Nordkreis Vechta

Montag - Donnerstag: 13:00 - 16:00 Uhr
Freitag geschlossen

weitere Öffnungszeiten nach Vereinbarung.

Zitadelle 17
49377Vechta

Telefon: (0 44 41) 91 60 - 178 oder - 171
Fax: (0 44 41) 91 60 - 484Diana Fieberg (Gartenbaumeisterin)
www.jva-shop.de

Beim Abruf von Google Maps Karten werden unter Umständen personenbezogene Daten wie z.B. Ihre IP-Adresse erfasst und an den Anbieter in den USA weitergeleitet. Mehr Informationen erhalten Sie unter Datenschutz.
Ich möchte die Karte trotzdem nutzen.