© Museum Vechta

Castrum Vechtense

Eintauchen ins Mittelalter – und das mitten in der Stadt. Möglich ist das im Zitadellenpark in Vechta.

Denn hier, wo man sonst nur spazieren geht, Sport macht oder an einem sonnigen Wochenende die Ruhe sucht, ist eine mittelalterliche Drei-Insel-Burganlage des 11. und 12. Jahrhunderts entstanden, das "Castrum Vechtense". In Anlehnung an die mittelalterliche Burg Vechta wurde ein dreistöckiger Burgturm in mittelalterlicher Holzbauweise erbaut. Im Inneren entdecken Sie, wie die Menschen im Mittelalter eigentlich lebten und wie der Turm als Wohn- und Wirtschaftsraum aber auch zur Abwehr von Feinden genutzt wurde.

Besonderheiten:
Sie haben Lust, einmal selbst ins Mittelalter zurückzukehren, zu schmieden oder am historischen Langbogen das Schießen zu üben? Über das Museum im Zeughaus werden verschiedene Kurse angeboten. Für Gruppen können außerdem Führungen zur Burganlage gebucht werden. Neben dem Burgturm kann auch der Burggarten besichtigt werden.

Die Burganlage ist jeden Samstag und Sonntag von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Eintrittskarten zum Preis von 2 € für Erwachsene und 1 € für Kinder müssen zuvor an der Kasse des Museums im Zeughaus erworben werden, denn der Zutritt auf das Burggelände ist nur mit gültiger Tageskarte möglich. Mit einer Kombikarte "Museum plus" zu 4 € kann man sowohl ins Museum als auch auf das Burggelände.
Gruppen, Schulklassen und Kindergärten können auch an anderen Wochentagen nach Vereinbarung eine Führung auf der Burg buchen. Infos und Kosten sind telefonisch beim Museum im Zeughaus unter Tel. 04441/93090 zu erfragen.

Öffnungszeiten

Samstag und Sonntag: 14.00 - 18.00 Uhr

Preise

Erwachsene: 2 € Kinder (ab 7 Jahren): 1 €

Kontakt


Castrum Vechtense
Zitadelle
49377 Vechta
Region: Ausflugsregion Nordkreis Vechta
Telefon: (0 44 41) 930 90
info@museum-vechta.de
www.museum-vechta.de